Welthospiztag 2022

Am Samstag, 8. Oktober war Welthospiztag. Um auch dieses Jahr wieder auf die Hospizarbeit aufmerksam zu machen, hatte die Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. in Zusammenarbeit mit dem Filmforum Duisburg entschieden, dass dort ein zum Thema passender Film ausgestrahlt wurde.

Das Schwerpunktthema des diesjährigen Welthospiztages war die aktuelle Sterbehilfedebatte. Der Tag sollte der Öffentlichkeit zeigen, dass „Hospiz“ ambulant wie stationär heute mehr kann, als zu seinen Anfängen. Zum einen bieten Hospizdienste in Zusammenarbeit mit den zahlreichen regionalen palliativen Angeboten Menschen inzwischen eine so umfassende Versorgung und Begleitung an, dass sie hoffen, dass ein Wunsch nach Sterbehilfe nicht mehr notwendig wird. Zudem gibt es heute seitens der Hospizdienste vielfältige Trauerangebote über den Tod hinaus für die Angehörigen. Der vom Filmforum und der Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. gemeinsam ausgesuchte Film „Im Winter ein Jahr“ griff auf eigene Art und Weise das Thema des Welthospiztages auf, da er sehr facettenreich die verschiedenartigen Trauerprozesse der Angehörigen beleuchtet, die ihr Kind/Geschwister durch dessen Suizid verabschieden mussten. Die Mitarbeiterinnen der Hopizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. waren zudem mit einem Informationsstand am Kinosaaleingang zugegen und standen auch nach dem sehr berührenden Film noch für nachgehende Gespräche bereit.

Termine

28.10.22 - 10:00

Trauerfrühstück - Teilnahme nur nach telefonischer Voranmeldung - 0203-556074

13.11.22 - 15:00

Trauer-Treff - offener Gesprächskreis - nur nach telefonischer Voranmeldung - Tel 0203-556074
Termine