Trauerarbeit

Zur Begleitung der Menschen in der letzten Lebensphase gehört für die Hospizbewegung auch, die Hinterbliebenen in ihrer Trauer nicht allein zu lassen. Neben der Möglichkeit, dass die Hospizbewegung bei Bedarf Einzelgespräche für Trauernde vermitteln kann, bietet sie regelmäßig folgende Angebote an:

Trauercafé und Trauerfrühstück für Hinterbliebene

Die Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. organisiert ein sonntägliches Treffen für Hinterbliebene. Die Erfahrung zeigt, dass die Sonn- und Feiertage für Menschen, die um den Verlust eines Angehörigen trauern, besonders kritisch sind. An diesen Tagen spüren sie das Verlassensein und das Alleinsein besonders schmerzlich. Darum lädt die Hospizbewegung die Betroffenen herzlich ein zu einem "Trauercafé". Wir treffen uns zum Austausch und Gespräch jeweils am 2. Sonntag in Monat von 15.00 Uhr bis etwa 17.00 Uhr in den Räumen der Hospizbewegung auf der Taubenstr. 12 in Duisburg-Hamborn.

Seit Mai 2010 macht die Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. ein weiteres Unterstützungsangebot für Trauernde. Hinterbliebene erleben meist neben dem Verlust des Verstorbenen auch eingreifende Veränderungen im eigenen Leben. Manche Menschen gehen Trauernden aus dem Weg und der Trauernde selbst zieht sich in sein häusliches Umfeld zurück. Hinzu kommt, dass alleinstehenden Hinterbliebenen oft das regelmäßige Zubereiten von Mahlzeiten und das alleinige Essen kaum noch Freude bereitet. Einige verzichten sogar ganz auf regelmäßige Mahlzeiten. Hier möchte die Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. ansetzen und lädt daher herzlich zum Frühstück für Trauernde regelmäßig an jedem letzten Freitag im Monat. Dies bietet die Möglichkeit gemeinsam zu frühstücken, sich auszutauschen und neue Kontakte mit anderen Trauernden zu knüpfen. Für dieses Angebot ist eine telefonische Anmeldung erforderlich und es wird ein geringer Kostenbeitrag erhoben.

Wir laden herzlich dazu ein.

Trauergesprächskreis

wenn man einen Menschen verliert, der eine große Bedeutung hatte, erlebt man eine intensive Trauer, die individuell mit unterschiedlichen Gefühlen verbunden ist. Leider gibt es für das Durchleben dieser Trauer in unserer Gesellschaft oft wenig Raum und Zeit und mitunter auch im persönlichen Umfeld wenig Verständnis. Hier kann es hilfreich und tröstend sein, mit einer kleinen Gruppe Trauernder in einem geschützten Raum Gedanken und Gefühle gemeinsam auszutauschen und zu durchleben. Die Möglichkeit hierzu bietet ein Trauergesprächskreis, der seitens der Hospizbewegung 1-2 x jährlich angeboten wird.

Aktuelles

Lichterritual zum Gedenken

Wie jedes Jahr lud jetzt die Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. zu einer Gedenkfeier ein für Hinterbliebene der Verstorbenen, die durch die...

Welthospiztag und Hospiz- und...

Rund um den Welthospiztag am Samstag 14. Oktober 2017 fanden unter dem Motto „Jeder Moment ist Leben“ die ersten Hospiz- und Palliativtage in NRW...

Aktuelles

Termine

November 22 2017 - November 22 2018

24.11.17 10:00
Trauerfrühstück
14.01.18 15:00
Trauercafé
26.01.18 10:00
Trauerfrühstück
11.02.18 15:00
Trauercafé
23.02.18 10:00
Trauerfrühstück
11.03.18 15:00
Trauercafé
Termine